Partnerschaft mit C2FO

Ivalua erweitert seine Source-to-Pay-Plattform

28. Juni 2022, 9:30 Uhr | Lars Bube | Kommentar(e)
Pascal Bensoussan, CPO Ivalua
„Die Einbettung von Zahlungen war der erste Schritt. Mit C2FO können wir unseren nun unseren Kunden helfen, noch mehr Wert aus ihren Lieferantenbeziehungen zu schöpfen und das Gewinnwachstum zu erhöhen.“ Pascal Bensoussan, Chief Product Officer von Ivalua
© Ivalua

Durch eine Partnerschaft mit der Betriebskapital-Plattform C2FO ermöglicht Ivalua seinen Unternehmenskunden künftig eine effizientere Bezahlung ihrer Lieferanten, wodurch sich Kosten senken und Ertragsziele schneller erreichen lassen.

Als Anbieter Cloud-basierter Spend-Management-Lösungen hilft Ivalua Unternehmen dabei, ihre Ausgaben- und Lieferdaten effizient zu sammeln, bereinigen, klassifizieren und analysieren, um so ihre Kosteneffizienz zu verbessern und die Compliance-Vorgaben einzuhalten. Durch die Partnerschaft mit C2FO, der größten internationalen Plattform für Betriebskapital, wird dieses Source-to-Pay-Angebot (S2P) jetzt um zusätzliche Optionen aus dem Bereich Early Payment angereichert. Mit diesem Finanzinstrument können Firmen ihre Lieferanten unter anderem schon weit vor dem Fälligkeitsdatum einer Rechnung bezahlen. Während sie sich dadurch Einkaufsvorteile als bevorzugte Kunden sichern können, verbessern sie gleichzeitig die Liquidität ihrer Partner und schöpfen so ihr volles Cash-Potenzial aus. Die C2FO-Plattform ermöglicht dem Finanzvorstand eine vollständige Kontrolle über die Liquidität und erzielte Erträge, während die Lieferanten mit Ivalua Freigaben direkt nach Rechnungseingang erteilen und so eine Zahlung am nächsten Tag initiieren können. Das Ergebnis ist eine intelligentere Kontrolle und Verwaltung von Zahlungsströmen zur Optimierung des eigenen Cashs-Flows bei gleichzeitiger Stärkung der Lieferantenbeziehungen. Das kann gerade in Zeiten höchst volatiler Lieferketten ein wichtiger Wettbewerbsvorteil sein.

„Unsere Partnerschaft mit C2FO schafft eine dynamische Source-to-Pay-Lösung, die die Art und Weise, wie Unternehmen auf Kapital zugreifen und es verwalten, verbessert und es unseren Kunden ermöglicht, ihre Barmittel in ein leistungsfähigeres Liquiditätsinstrument zu verwandeln“, freut sich Pascal Bensoussan, Chief Product Officer von Ivalua, über die neuen Vorteile für seine Kunden und deren Lieferanten durch die Partnerschaft. Aus seiner Sicht passt das Angebot perfekt zu den eigenen Leistungen rund um Risiko- und Leistungsmanagement für Lieferanten, Sourcing, Vertragsmanagement, eProcurement, Fakturierung, Zahlungen und Ausgaben-Analyse. „Wir freuen uns darauf, für unsere gemeinsamen Kunden neue Werte zu schaffen und Unternehmen mit kostengünstigem Betriebskapital zu versorgen, das für ihren Geschäftserfolg von entscheidender Bedeutung ist“, ergänzt Allison Baker, Senior Vice President of Partnerships bei C2FO, dessen Plattform nach eigenen Angaben mehr als 110 Milliarden Dollar an täglichen Kreditoren- und Debitorenkonten miteinander verbindet.

Anbieter zum Thema

zu Matchmaker+

Verwandte Artikel

Finanzierung

Logistik

Matchmaker+