Lizenz für alle Plattformen

6. Dezember 2006, 11:18 Uhr | Michael Hase | Kommentar(e)

Quark hat für sein Kernprodukt plattformunabhängige Lizenzen eingeführt. Einzelanwender können »Quark-X-Press 7« auf Basis einer einzigen Lizenz unter Windows, Mac OS oder beiden Betriebssystemen nutzen.

Der Software-Hersteller Quark hat plattformunabhängige Lizenzen für sein Kernprodukt »Quark-XPress 7« eingeführt. Damit möchte der Anbieter die Lizenzbedingungen und -verfahren für Kunden und Handelspartner vereinfachen. Nach Auskunft von Jürgen Kurz, Senior Vice President für Desktop-Produkte bei Quark, reagiert sein Unternehmen mit der neuen Lizenzpolitik auf Wünsche der Kunden. Durch die Neuerung können Einzelanwender ohne zusätzliche Kosten eine Lizenz von »Quark-X-Press« auf verschiedenen Plattformen lizenzieren und Version 7 der Software unter Windows, unter Mac OS oder unter beiden Betriebssystemen nutzen. Darüber hinaus lassen sich auf Basis einer weiteren Änderung frühere Versionen des Produkts mit derselben Lizenz verwenden, wenn ein Upgrade auf Version 7 vorgenommen wird. Wegen der neuen Lizenzbestimmungen werden unterschiedliche Artikelnummern für die Mac-OS-Version und die Windows-Version überflüssig. Bestellungen werden künftig mit einem einzigen plattformunabhängigen Validierungscode abgewickelt.

Fachhändler beziehen Quark- Software über die Distributoren Comline, Ingram Micro, Merlin sowie Niemann & Partner.

_____________________________________

INFO

Quark Deutschland – Büro Hamburg
Valentinskamp 24, 20354 Hamburg
Tel. 00800 1787 8275, Fax 00800 4647 8275
euro.quark.com


Matchmaker+