Verkaufsraum für das Metaverse

Meta eröffnet seinen ersten Meta Store

26. April 2022, 9:00 Uhr | Michaela Wurm | Kommentar(e)
Der erste Meta Store öffnet in Kalifornien
© Meta

Auch Facebook-Mutter Meta will seine Hardware-Produkte bald in stationären Geschäften anbieten. Der erste Meta Store geht am 9. Mai in Kalifornien an den Start.

Der Facebook-Mutterkonzern Meta eröffnet sein erstes stationäres Geschäft. Nicht im Metaverse, sondern auf dem Meta-Campus in Burlingame nahe San Francisco wird am 9. Mai der erste Meta Store die Türen öffnen. Dort ist auch das Headquarter von Metas Reality Labs angesiedelt.

Die Kunden sollen im Meta Store die Hardware des Konzerns ausprobieren und kaufen können. Dazu gehören die „Smart Displays Portal Plus“ und „Portal Go“, die VR-Headsets „Quest 2“, sowie die smarte Brille „Ray-Ban Stories“, die Meta vergangenes Jahr vorgestellt hat.

Der erste Meta Store öffnet in Kalifornien sein Türen
Der erste Meta Store öffnet in Kalifornien seine Türen
© Meta

Der nur knapp 150 Quadratmeter große Store verfügt auch über einen „Quest 2“- Demobereich mit einem wandfüllenden, gebogenen LED-Bildschirm, auf dem Kunden die Hardware mit VR-Demos wie „Beat Saber“, „Golf+“, „Real VR Fishing“ oder „Supernatural“ausprobieren können

Meta folgt damit demVorbild anderer Digitalkonzerne, die aus dem virtuellen Raum in den klassischen Handel vordringen. So hat auch Google im vergangenen Jahr nach mehreren Pop-up-Stores ebenfalls ein erstes Ladengeschäft eröffnet und plant weitere Stores.


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Meta, Facebook, Google

Virtual Reality

IT-Fachhandel

Matchmaker+