Cloud Competence Hub

Metro Digital arbeitet mit Google an Digitalisierung des Handels

18. März 2021, 11:11 Uhr | Michaela Wurm | Kommentar(e)
Metro Digital kooperiert mit Google Cloud und IT-Dienstleister Wipro
Metro Digital kooperiert mit Google Cloud und IT-Dienstleister Wipro
© Google

Metro Digital arbeitet mit Google Cloud und Wipro Limited zusammen, um die Groß- und Einzelhandelsbranche Cloud-fähig zu machen. Der Großhändler wird auch einen Großteil seiner eigenen Systeme in die Google-Cloud migrieren.

Metro will zusammen mit Google Cloud und dem IT-Dienstleister Wipro Limited die Einführung von Cloud-Lösungen und Innovationen in der Groß- und Einzelhandelsbranche vorantreiben. Der Großhändler wird in den kommenden Jahren auch einen Großteil seiner Systeme in die Google Cloud migrieren. Neben Verbesserungen hinsichtlich Skalierbarkeit und Stabilität der IT-Landschaft verspricht sich Metro davon auch die Möglichkeit, Weiterentwicklungen schneller als bislang in die 25 Länder zu bringen, in denen Metro aktiv ist.

Durch die Zusammenarbeit mit Google Cloud und IT-Dienstleister Wipro will Metro aber vor allem die Digitalisierung bei seinen Branchenpartnern voranbringen. So werden die drei Unternehmen Best Practices und Ideen zur Verbesserung rund um die Cloud-Einführung austauschen. Zusätzlich bietet Metro seinen Branchenpartnern, wie beispielsweise global tätigen Lieferanten, Zugang zu Schulungen für Schlüsseltechnologien und -prozesse an, um ihnen einen reibungslosen Übergang sämtlicher Applikationen in die Cloud zu ermöglichen.

Wipro wird die Migration in die Cloud und das damit verbundene Servicemanagement maßgeblich unterstützen und beschleunigen. Google Cloud wird zertifizierte Schulungen für die Metro-Mitarbeiter und weitere Lern- und Entwicklungsmöglichkeiten anbieten

Als Treiber für Cloud-Anwendungen soll ein »Cloud Competence Hub« in einer Reihe von Städten in Deutschland und Rumänien eingerichtet werden. Die ersten Standorte werden noch im März 2021 auf dem Metro-Campus in Düsseldorf und in Cluj eröffnet. Ziel des Cloud Competence Hubs ist es, Industriepartner aus dem Handel in Innovationen einzubinden und gemeinsam neue Ansätze zu entwickeln, die die Branche voranbringen.

Die Zusammenarbeit stützt sich auf drei wesentliche Säulen: Cloud-Einführung, Lernmöglichkeiten für Metro-Mitarbeiter und die Entwicklung innovativer Groß- und Einzelhandelslösungen. Neue Technologien für zusätzliche Fulfillment-Modelle und Checkout-Prozesse sollen erprobt werden. Die Ideen sollen zum Beispiel durch eine Reihe von Hackathons entstehen, die verschiedene Themen abdecken und sich an Mitarbeiter von Metro Digital, Wipro und Google Cloud sowie andere interessierte industrienahe Unternehmen richten.

»Cloud Computing ist ein wesentlicher Bestandteil unserer IT-Strategie«, betont Metro-Digital-COO Felix Lindemann. »In einem Unternehmen wie Metro, das in 25 Ländern mit einer dezentralen Struktur tätig ist, ermöglicht die Nutzung von Cloud-Technologien vielfältige und flexible Entwicklungsmöglichkeiten. Um die Einführung dieser Technologien weiter zu beschleunigen, werden wir in Zusammenarbeit mit Google Cloud und Wipro Limited den Cloud Competence Hub einrichten.«

Anbieter zum Thema

zu Matchmaker+

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Google, Metro

Retail

Cloud Computing

Matchmaker+