Aus nach 27 Jahren

Microsoft stellt Support für Internet Explorer ein

15. Juni 2022, 8:49 Uhr | Michaela Wurm | Kommentar(e)
Umleitung vom Internet Explorer auf Edge
© Microsoft

Nach 27 Jahren stellt Microsoft heute den Support für den „Internet Explorer" ein. Wie angekündigt wird der Browser aus den meisten Versionen von Windows 10 entfernt. Das aktuelle Betriebssystem Windows 11 ist ab Werk mit dem Browser „Edge“ ausgestattet.

Wie vor einem Jahr angekündigt endet heute der Support für Microsofts „Internet Explorer“. 27 Jahre nach der Markteinführung wird der Softwarekonzern den Browser aus den meisten Versionen von Windows 10 entfernen. Für das aktuelle Betriebssystem ist der Internet Explorer 11 gar nicht mehr verfügbar. Windows 11 ist ab Werk bereits mit dem neuen Browser „Edge“ ausgestattet.

Allerdings wird der Internet Explorer im IE-Modus von Edge weiterleben. Den will Microsoft mindestens bis 2029 unterstützen, damit Webentwicklern ausreichend Zeit haben, ihre vorhandenen Anwendungen zu modernisieren.

Ab morgen beginnt Microsoft damit, aktive IE-Nutzer zu Edge umzuleiten. Erst in den kommenden Monaten soll Internet Explorer 11 dann per Windows Update deaktiviert werden. Von einer vollständigen Deinstallation rät das Unternehmen den Nutzern ab, da der IE-Modus auf Internet Explorer 11 angewiesen ist.


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Microsoft

Internet

Browser

Matchmaker+