Edith Wittmann löst Andre Kiehne ab

Neue Channel-Chefin für Microsoft Deutschland

25. Januar 2022, 16:14 Uhr | Michaela Wurm | Kommentar(e)
Edith Wittmann
Edith Wittmann
© Microsoft

Edith Wittmann übernimmt die Leitung von Microsofts deutschem Partner-Netzwerk. Ihr Vorgänger Andre Kiehne will neue Karriereoptionen verfolgen.

Edith Wittmann wird die neue Leitung der Global Partner Solutions Organisation (GPS) bei Microsoft Deutschland. Sie übernimmt die Position zum 1. Februar 2022 von Andre Kiehne, der sich nach rund fünf Jahren in der Geschäftsleitung entschieden hat, neue Karriereoptionen zu verfolgen. Ob er das Unternehmen jedoch gänzlich verlässt, konnte Microsoft auf Nachfrage nicht bestätigen.

Wittmann wird für das Microsoft-Partnernetzwerk in Deutschland mit mehr als 30.000 Partnern verantwortlich. Als Mitglied der Geschäftsleitung berichtet sie an die Vorsitzende der Geschäftsleitung, Marianne Janik.

Wittmann war bisher als Director Sales Industry Media, Communications & Professional Services bei Microsoft Deutschland tätig. Sie arbeitet seit 2014 für Microsoft Deutschland. Nach ihrer Rolle als Director LSP Partner Germany wurde sie 2016 Director Sales Germany für Manufacturing & Resource, bevor sie in ihre bisherige Funktion für die Bereiche Media, Communications & Professional Services wechselte.

Vor ihrer Tätigkeit für Microsoft war Wittmann als Mitglied der Geschäftsleitung von Microsoft Partner Axians, die frühere Fritz & Macziol, für Software Sales und Consulting unter anderem für Microsoft und IBM verantwortlich. Zuvor war sie rund sieben Jahre für IBM Deutschland tätig.

„Mit Edith Wittmann gewinnen wir eine erfahrene Expertin für die enge Zusammenarbeit mit Kunden und Partnern. Die Arbeit mit und für Partner ist ein essenzieller Teil ihrer Karriere, immer in Verbindung mit verschiedenen Industrien und Unternehmensbereichen. Daher ist sie genau die Richtige, um unsere Partner und Kunden für die nächsten Schritte in der Digitalisierung noch enger zusammenzubringen“, sagt Marianne Janik.


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Microsoft , Axians, IBM

Partnerprogramm

ITK-Köpfe

Matchmaker+