Risiken managen und versichern

Nordanex-Systemhäuser sorgen besser vor

19. Januar 2021, 12:15 Uhr | Martin Fryba
adobeStock
© AdobeStock/Ilkercelik

Zahlungsausfall eines Kunden, Schadensersatzforderung aufgrund eines Cyberangriffs oder IT-Betriebsstillstands: Neben Corona- auch noch Liquiditätskrisen, das kann Systemhäuser in Schieflage bringen. Nordanex baut daher mit Kooperationspartnern Angebote für die Risikovorsorge aus.

Im vorbildlichen, weil realistischen Alptraum eines IT-Unternehmers müssen diese Vorfälle vorkommen: Datenverlust (76 Prozent), Hacking (70 Prozent), Programmierfehler (57 Prozent), Ausfall der gemanagten Kunden-IT (55 Prozent) und Verzögerungsschaden (41 Prozent). Diese absteigende Reihenfolge  findet sich im IT-Versicherungsindex von Hiscox wieder.  Kommt zum oft eigenen Verschulden dann auch noch der Zahlungsausfall eines oder in der Corona-Krise eher mehrerer Kunden dazu, steht man mitten drin in der traumhaften Apokalypse. Wenn ein gutes Gewissen wirklich ein sanftes Ruhekissen sein soll, könnten vorsorgende IT-Unternehmer tatsächlich schöner träumen und besser planen.


Sämtliche Risiken des Lebens und im Business lassen sich zwar nicht versichern, die allermeisten aber schon. Ob der Neukunde große IT-Projekte finanziell stemmen kann oder sich die Liquidität bei einem Bestandkunden verschlechtert hat, solche Informationen liefern Wirtschaftsauskunfteien. Mit der IHD hat Nordanex nun die Partnerschaft um Angebote für ein solches Debitorenmanagement ausgebaut. Automatisiert soll es gehen, zu attraktiven Konditionen, so Nordanex.


»Wir nutzen das Angebot bereits seit einigen Jahren und freuen uns, dass wir nun noch weitere Möglichkeiten haben unsere Risiken auf Kundenseite zu verringern«, lässt die Kooperation Michael Gerauer von der GECOMP GmbH sprechen. IHD ist ein Traditionsunternehmen, das seit über 100 Jahren Unternehmer in ihrem Kredit- und Forderungsmanagement unterstüzt.  Rund 5.000 Mitglieder hat der Kreditschutzverein aus Frechen.


Außerdem hat Nordnex das Versicherungsangebot in Zusammenarbeit mit der IT-Assekuranzmakler GmbH neu geordnet und erweitert. Frank Behlau hat sich auf individuellen Versicherungslagen von IT-Unternehmen spezialisiert – vom Einzelkämpfer bis Systemhäuser mit rund 500 Angestellten. Vermögensschäden, Betriebshaftpflicht, Cyber- oder Managerversicherungen (D&O) vermittelt Gründer und Geschäftsführer Behlau seit nunmehr 35 Jahren. Risikovorsorge, die vielleicht noch nie so wichtig war wie in diesen insolvenzbedrohten Zeiten bestimmter Sektoren wie Einzelhandel oder Gastronomie.


»Mit dem optimierten kaufmännischen Leistungsangebot reduzieren wir bei unseren Partnern den Aufwand und erhöhen die Professionalität im Management ihrer Risiken«, sagt Christian Weiss, Geschäftsführer Nordanex. »Eben das, was man in turbulenten Zeiten benötigt«.

 

Anbieter zum Thema

zu Matchmaker+

Verwandte Artikel

Nordanex Systemverbund GmbH & Co. KG

Management&Recht

Projektmanagement

Matchmaker+