Mehr Kompetenz bei Netzwerk-Security

Ostertag DeTeWe übernimmt Horus-Net

14. März 2022, 11:23 Uhr | Michaela Wurm | Kommentar(e)
Manuel Ferre Hernandez ist neuer Vorsitzender der Geschäftsführung bei Ostertag DeTeWe
Manuel Ferre Hernandez, Vorsitzender der Geschäftsführung bei Ostertag DeTeWe
© Ostertag DeTeWe

Ostertag DeTeWe stärkt seine Kompetenzen im Bereich Netzwerk-Security durch die Übernahme von Horus-Net. Die Akquisition ist für das ITK-Systenmhaus ein weiterer Schritt auf dem Weg hin zum Full-Service-Provider.

Ostertag DeTeWe übernimmt mit Horus-Net einen Spezialisten für Datenkommunikationsanalyse und erweitert damit seine Kompetenzen im Bereich Netzwerk-Security. Die jüngste Akqusition bringt das ITK-Systemhaus auch ein Stück weiter in seiner Entwicklung hin zum Full-Service-Provider.

„Wir begegnen täglich den steigenden Anforderungen unserer Kunden an die IP-Netzinfrastruktur – insbesondere auch bei Projekten rund um unser Produkt „OD Cloud“. Die Akquise von Horus-Net liefert uns einen essenziellen Baustein, um diesen Kundenforderungen im Bereich Network-Security und Monitoring-Dienstleistungen gerecht zu werden“, erklärt Manuel Ferre Hernandez, Geschäftsführer der Ostertag DeTeWe.

Network-Security und Monitoring-Dienstleistungen werden im Rahmen des OD-Portfolios besonders im Bankenumfeld und im Bereich der kritischen Infrastruktur gefordert. Ebenso im Gesundheitswesen, in dem Ostertag DeTeWe verstärkt wachsen will.

Die Kernkompetenz von Horus-Net liege laut dessen Geschäftsführer Stephan Bochnia „in der Analyse und Bewertung von Messdaten für LAN, WAN, WLAN oder spezielle VoIP-Projekte. Daraus ergeben sich in erster Linie Tätigkeitsfelder wie Netzwerkmessungen im Störfall, aber auch zur Kontrolle und Verifikation nach Migrationen oder in Projekten, die der Optimierung des Netzwerkes und seiner Performance dienen.“

Ostertag DeTeWe werde neben der technischen Expertise auch eine enge vertriebliche Zusammenarbeit mit dem Team von Horus-Net eingehen, kündigt der Geschäftsführer an: „Das Marktpotenzial im Bereich IT/Data ist sehr groß. Dies liegt auch am Aufkommen neuer Marktchancen, wie der Digitalisierung an Schulen oder dem Krankenhaus Zukunftsgesetz (KHZG). Wir sehen in der gemeinsamen Zusammenarbeit der Netzwerkexperten Möglichkeiten, diese Chancen zu nutzen, ohne das jeweilige originäre Kerngeschäft zu vernachlässigen.“

Horus-Net wird zunächst innerhalb der OD-Gruppe als eigenständige Unit agieren. Der Zukauf brigt ein 15-köpfiges, hochqualifiziertes Experten-Team aus den Bereichen Netzwerkdienstleistungen, Hard- & Softwarelösungen für Analysen sowie Education Networks in die Gruppe ein. Die OD-Gruppe, die 2018 mit der Verbindung der Unternehmen Ostertag Solutions und DeTeWe Communications sowie einem Geschäftsbereich der Euromicron Deutschland gegründet wurde, setzt damit die Wachstumsstrategie weiter fort.


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Ostertag DeTeWe

Netzwerk-Infrastruktur

Netzwerkmanagement

Matchmaker+