Q.beyond Cloud Solutions

Q.beyond integriert Zukauf Scanplus

16. Januar 2023, 8:04 Uhr | Michaela Wurm
Workplace-as-a-Service
© Syda Productions - AdobeStock

Mit Scanplus hat sich Q.beyond einen starken Vertriebsarm dazugekauft, über den der IT-Dienstleister seinen Kunden weitere IT-Services aus seinem Portfolio anbieten will. Jetzt wird das Cloud-Portal unter dem Namen Q.beyond Cloud Solutions unter die Dachmarke eingegliedert.

Seit dem Kauf des hochskalierbaren Cloud-Portals von Scanplus durch Q.beyond vor einem Jahr hat sich einiges getan. Das Ulmer Unternehmen konnte laut der neuen Konzernmutter neue Kunden hinzugewinnen sowie bestehende Verträge mit Kunden verlängern. Außerdem wurde das Cloud-Portal weiterentwickelt und um neue Services ergänzt.

Um die Integration des Portfolios und der Mitarbeiter weiter voranzubringen, wurde das Unternehmen jetzt in „Q.beyond Cloud Solutions GmbH“ umfirmiert. Als Teil der Q.beyond-Gruppe stellt die Gesellschaft mittelständischen Unternehmen standardisierte und hochskalierbare Cloud-Services bereit. Vertrieben werden diese direkt oder auch über Partner wie die Telekom Deutschland.

Mit dem Zukauf hat Q.beyond einen neuen, starken Vertriebsarm hinzugewonnen. Denn die Managed-IT-, Managed-Connectivity- und Managed-Security-Services werden größtenteils für Kunden der Telekom Deutschland erbracht und von der Telekom vertrieben. Diesen Vertriebskanal will der IT-Dienstleister künftig stärker nutzen. Perspektivisch plant Q.beyond, über das Cloud-Portal zusätzliche IT-Services aus dem Q.beyond Portfolio anzubieten und das Portal auch für weitere Partner der Telekom zu öffnen.

„Der Erwerb des hochskalierbaren Cloud-Portals ist ein echter Zugewinn: Die automatisierte Bereitstellung von IT-Services trifft genau die Bedürfnisse unserer mittelständischen Kunden. So konnten wir innerhalb eines Jahres weitere Kunden hinzugewinnen sowie alle Verträge mit unseren großen Kunden verlängern und größtenteils sogar erweitern“, berichtet Sönke Eschke, Geschäftsführer der Q.beyond Cloud Solutions GmbH. „Zudem sind wir über das Cloud-Portal in der Lage, den bestehenden Kunden zusätzliche IT-Services aus dem Q.beyond Portfolio anzubieten.“ So hätten beispielsweise zahlreiche Unternehmen bereits vor dem Erwerb durch Q.beyond SAP-Services angefragt, die jetzt vollumfänglich bedient werden könnten – von der Beratung über die Implementierung bis zum Betrieb und der Weiterentwicklung.


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Q.beyond, Deutsche Telekom, SAP

Cloud Business

Cloud Computing

Matchmaker+