Server-Betriebssysteme

Release-Kandidat von Windows Server 2008 fertig

6. Dezember 2007, 11:17 Uhr | Bernd Reder | Kommentar(e)
Hoffentlich muss man kein

Interessenten können RC1 von Windows Server 2008 von Microsofts Web-Seite herunterladen und ausprobieren.

Die finale Version von Windows Server 2008 will Microsoft am 27. Februar offiziell vorstellen. Wer bereits vorher einen Blick auf das neue Server-Betriebssystem werfen möchte, kann das mithilfe des Release Candidate 1 (RC1) tun.

Microsoft bietet zwei Versionen von RC1 an: eine mit 30 Tagen Laufzeit, für die keine Registrierung erforderlich ist, und eine, die bis zum 30. Juni funktioniert. Diese ist nur für registrierte User verfügbar. Die Download-Seite für beide Ausgaben von Windows Server 2008 RC1 finden Sie hier.

Neben Windows Server 2008 wird Microsoft im Februar auch SQL Server 2008 und Visual Studio 2008 präsentieren. Das Ganze findet im Rahmen eines Events in Los Angeles statt. Es steht, typisch amerikanisch, unter dem Motto »Heroes Happen Here«.

Zu den wichtigsten Verbesserungen in Server 2008 zählen die Powershell mit mehr als 130 Management-Tools und der integrierte Web-Server »Internet Information Server 7.0«. Hinzu kommt die Virtualisierungsfunktion Hyper-V.

Nach Angaben von Microsoft haben bis dato rund 1,8 Millionen User Testversionen von Windows Server 2008 heruntergeladen.

Hier noch der Link zur deutschen Web-Seite von Microsoft mit Informationen zur Server-Software. Ein Überblick über die diversen Versionen von Windows Server 2008 ist auf dieser Seite zu finden.


Das könnte Sie auch interessieren

Matchmaker+