Schwerpunkte

Kompetenzen bündeln

Scheer gründet neues Softwarehaus

31. März 2020, 15:23 Uhr   |  Folker Lück | Kommentar(e)

Scheer gründet neues Softwarehaus
© metamorworks | AdobeStock

Verschiedene Beteiligungen der Scheer Gruppe werden jetzt zu einem Softwareunternehmen, der Scheer PAS Deutschland GmbH mit Sitz in Saarbrücken, vereint.

Hier will die Scheer Holding mit Wirkung zum 1. April 2020 die Technologie-, Prozess-, KI- und Integrationskompetenz bündeln. Die Scheer PAS Deutschland GmbH konzentriert sich auf die Weiterentwicklung und internationale Vermarktung der eigenentwickelten gleichnamigen Technologieplattform Scheer PAS.

Scheer PAS ist eine Technologieplattform (PaaS), die eine Komplettlösung für Unternehmen im Digitalisierungsprozess bildet und die Kernfunktionen Automatisierung, Integration und Applikationsentwicklung abdeckt. Durch die Einbindung von Low Code und KI-Technologien ermöglicht sie Problemlösungen, die nach Einschätzung des Anbieters klassische Unternehmenssoftware auf Grund ihrer monolithischen Grundarchitektur nicht immer liefern kann. Ziel ist es, Organisationen unabhängiger zu machen und sie wieder selbst in die Lage zu versetzen, differenzierende Geschäftsapplikationen bedarfsgerecht zu entwickeln und bereitzustellen.

»Die Bündelung aller Kernkompetenzen in einem Softwarehaus macht den Weg frei für schnelles Wachstum und agile Entwicklung. Gleichzeitig sichert die enge Verbindung zur Scheer GmbH die umfassende und prozessgestützte Beratung unserer Kunden«, meint CPO Wolfram Jost. 

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

IDS Scheer AG