Unterstützung der Geschäftsprozesse

Thema der Woche: IT-Service-Management, Teil 1

4. August 2008, 16:54 Uhr | Werner Veith

Fortsetzung des Artikels von Teil 4

Thema der Woche: IT-Service-Management, Teil 1 (Fortsetzung)

Network Computing: Wo sehen Sie in puncto IT-Sicherheit noch Nachholbedarf?

Per Kall: »So wie die Geschäftsprozesse optimiert werden, muss die IT-Sicherheit diesen Prozessen folgen. Diese strategische Sichtweise der IT-Sicherheit muss sich in den meisten Unternehmen erst noch durchsetzen. Aber nicht nur die Unternehmen haben in dieser Hinsicht Nachholbedarf. Auch viele Sicherheitshersteller lassen diese notwendige Prozessorientierung vermissen. Ziele, Konzept und Technik müssen nun mal zusammen passen.«

Andreas Essing: »Viele Unternehmen müssen ihr IT-Sicherheits-Management noch zentralisieren. Nur so werden sie ihre IT-Sicherheit strategisch und kostensparend in den Griff bekommen. Durch die Konvergenz und noch mehr Netzanschlüsse, die es zu schützen gilt, wird sich der Zentralisierungsdruck verstärken. Nachholbedarf besteht außerdem in puncto Identity- und Access-Management (IAM). Es wird für diese Zentralisierung dringend gebraucht.«


  1. Thema der Woche: IT-Service-Management, Teil 1
  2. Thema der Woche: IT-Service-Management, Teil 1 (Fortsetzung)
  3. Thema der Woche: IT-Service-Management, Teil 1 (Fortsetzung)
  4. Thema der Woche: IT-Service-Management, Teil 1 (Fortsetzung)
  5. Thema der Woche: IT-Service-Management, Teil 1 (Fortsetzung)

Das könnte Sie auch interessieren

Matchmaker+