Schwerpunkte

Mobile Geräte werden einbezogen

VMware erweitert Software zur Virtualisierung von Clients

14. September 2011, 09:45 Uhr   |  Werner Fritsch | Kommentar(e)

VMware erweitert Software zur Virtualisierung von Clients

VMware erweitert seine Softwarepalette, um mobile Geräte einbeziehen zu können.

Der Server-Virtualisierungsmarktführer VMware erweitert sein Portfolio auf der Client-Seite: View zur Desktop-Virtualisierung gibt es demnächst in der Version 5, und Horizon soll bald Verwaltungsaufgaben erleichtern. Mittelfristige Projekte betreffen die Collaboration.

Die neue Version 5 des Desktop-Virtualisierungsprodukts »View« des Virtualisierungsriesen und Cloud-Aspiranten VMware enthält eine Protokoll-Verbesserung, die LAN- und WAN-Verbindungen bis zu 75 Prozent beschleunigen kann, unterstützt 3D-Grafiken besser und offeriert Unified-Communications-Integration für Voice- und Video-Services der Anbieter Avaya und Mitel sowie Personalisierungsmöglichkeiten für virtuelle Desktops.

Updates bei »Horizon« erweitern virtualisierte Windows-Anwendungen und mobile Arbeitsumgebungen um eine Benutzer-, Regel- und Berechtigungsverwaltung. »Horizon Application Manager« unterstützt die Virtualisierungsfähigkeiten von »ThinApp« und bietet VMware eine zentralisierte Konsole zur Verwaltung von Zugang, Einsatz und Updates traditioneller Windows-Anwendungen, unabhängig von Gerätetyp und Betriebssystem. Ein Service-Katalog für Unified Applications soll Mitarbeitern sicheren Zugang zu Public und Private Clouds ermöglichen.

»Horizon Mobile« beruht auf der Mobile Virtualization Platform (MVP) von VMware und bietet neue Funktionen zur sicheren Verwaltung der mobilen Geräten von Mitarbeitern in einer Arbeitsumgebung, die von den privaten mobilen Umgebungen isoliert ist. Mitarbeiter können dadurch ein einziges Android-Gerät sowohl für persönliche als auch geschäftliche Zwecke zu nutzen.

In den kommenden Monaten verfügbar von LG, Samsung sowie weiteren Smartphone- und Tablet-Herstellern, offeriert »Horizon Mobile« laut VMware einen einfachen Weg, wie IT-Abteilungen auf den Android-Geräten ihrer Mitarbeiter eine firmeninterne Arbeitsumgebung sicher aufsetzen, verwalten und auch wieder entfernen können. Das Produkt wird zudem einen Katalog von Applikationen und Datenbeständen des Unternehmens enthalten.

Seite 1 von 2

1. VMware erweitert Software zur Virtualisierung von Clients
2. Software für Collaboration

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Magirus startet VMware-Trainings auf Online-Basis
VMware verbreitert das Fundament
Partner bauen Cloud-Lösungen auf

Verwandte Artikel

Client

Desktop-Virtualisierung

Cloud Computing