Schwerpunkte

Geschäftsführer bleiben an Bord

Weclapp übernimmt ITscope

12. Juli 2021, 09:21 Uhr   |  Michaela Wurm | Kommentar(e)

Weclapp übernimmt ITscope
© Weclapp

Ertan Özdil, Gründer und CEO der Weclapp SE

ITscope wird eine Tochterfirma der Weclapp SE. Der B2B-Plattform-Betreiber wird aber seine Lösungen weiter unter seiner eigenen Marke vermarkten. Der Standort bleibt erhalten und auch die Geschäftsführer von ITscope bleiben an Bord.

Der B2B-Plattformbetreiber ITscope schlüpft unte das Dach der Weclapp SE. Die Tochtergesellschaft der 3U Holding AG übernimmt sämtliche Gesellschaftsanteile der ITscope. Die Transaktion erfolgt durch Einbringung der Anteile der ITscope in die Weclapp SE gegen die Gewährung neuer Aktien der Weclapp aus einer Kapitalerhöhung gegen Sacheinlage und eine bare Zuzahlung.

Für ITscope dürfte sich vorerst nichts ändern. Die Geschäftstätigkeit wird von den bisherigen Geschäftsführern unter der bestehenden Marke fortgeführt. Auch der Standort in Karlsruhe soll bestehen bleiben. Mit den Beschäftigten soll über weitreichende Perspektiven im Verbund mit Weclapp gesprochen werden.

Die von ITscope vertriebenen Lösungen, darunter auch das Product Information Management (PIM) und das Digital Asset Management (DAM) sollen weiterentwickelt werden und auch Weclapp-Kunden, insbesondere aus der E-Commerce-Branche, zur Verfügung stehen.

Beide Parteien erhoffen sich von dem Zusammenschluss neue Wachstumsmöglichkeiten sowie Cross- und Upselling-Potenziale. Denn die Portfolios beider Unternehmen ergänzen einander.

ITscope und Weclapp SE arbeiten zudem schon seit mehreren Jahren zusammen. Viele ITscope-Kunden nutzen Weclapp als ERP-Plattform. Und die B2B-Plattform von ITscope ist ein beliebtes Add-on im Weclapp-Store. Künftig soll die ITscope-Lösung über den bisherigen Fokus auf die IT-Systemhäuser hinaus um Spezifika für weitere Branchen erweitert werden.

„Unsere bewährten und erfolgreichen cloudbasierten Produkte für Einkauf, Vertrieb und Datennutzung werden wir nun auf weitere Branchenbedürfnisse anpassen und künftig auch unmittelbar allen Weclapp-Kunden zur Verfügung stellen“, berichtet Alexander Münkel, Geschäftsführer der ITscope GmbH. „Die Skalierung unseres Leistungsangebots und Erweiterung unseres Netzwerks kommen aber auch uns und unseren Kunden im In- und Ausland zugute. Gemeinsam erweitern wir das Netz von Herstellern und Distributoren in Deutschland und im europäischen Ausland für das ITscope-Netzwerk.“

Weclapp-Gründer und CEO Ertan Özdil bezeichnete die Übernahme als weiteren wichtigen „Bestandteil im Rahmen der kontinuierlichen Umsetzung unserer Wachstumsstrategie, wonach mit entsprechenden Unternehmenszukäufen sowohl das anorganische Wachstum als auch, mittels gezielter Plattformerweiterungen, das weitere organische Wachstum beschleunigt wird.“ Die Kooperation biete den Kunden beider Unternehmen zusätzliche Möglichkeiten, ihr Geschäft noch effizienter und profitabler zu betreiben. „Wir versprechen uns davon die Stärkung und Erweiterung unserer Netzwerke und unserer Marktpräsenz. Im Austausch erhalten wir die Chance zur Skalierung unserer Plattformen und setzen unsere Strategie zur Erweiterung der internationalen Präsenz mit höherem Nachdruck um. Gemeinsam können wir nun den italienischen, französischen und spanischen Markt beschreiten.“

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

ITscope GmbH, Weclapp

IT-Services

IT-Marktplatz