ITS in Hamburg

Weltkongress für Mobilität und Logistik

11. Oktober 2021, 13:47 Uhr | dpa | Kommentar(e)
Weltweiter Warenverkehr
© THATREE - AdobeStock

Hamburg steht diese Woche ganz im Zeichen intelligenter Transportsysteme. Rund 400 Aussteller zeigen im Rahmen des ITS-Weltkongresses an verschiedenen Stellen ihre Lösungen zur Digitalisierung von Verkehr und Logistik.

Hamburg will sich von Montag an für eine Woche als weltweites Schaufenster für intelligente Verkehrssysteme präsentieren. Zum ITS-Weltkongress treffen sich Experten für Verkehr, Logistik und Digitalisierung in der Hansestadt, um darüber zu diskutieren, wie gewerblicher und privater Verkehr unter den Vorzeichen von Klimakrise und steigenden Mobilitätswünschen aussehen könnten. Im frisch renovierten Kongresszentrum CCH, den Messehallen und im Stadtgebiet zeigen rund 400 Aussteller aus aller Welt Ideen und Lösungen rund um intelligente Verkehrssysteme. „ITS“ steht für „Intelligent Transport Systems“. Der Kongress wird alljährlich an wechselnde Städte vergeben.

Zum Programm gehört auch eine Premiere: Bahnchef Richard Lutz und der neue Siemens-Lenker Roland Busch wollen gemeinsam mit Bürgermeister Peter Tschentscher eine hochautomatisierte S-Bahn starten. Auf einer dafür ausgerüsteten Strecke zwischen den Stationen Berliner Tor und Bergedorf/Aumühle sollen S-Bahnen digital gesteuert durch die Hansestadt pendeln. Das Projekt ist Teil des Vorhabens „Digitale Schiene Deutschland“, mit dem die Bahn ihre Infrastruktur bis zum kommenden Jahrzehnt ins digitale Zeitalter bringen will.

Anbieter zum Thema

zu Matchmaker+

Verwandte Artikel

Deutsche Bahn, Siemens, dpa

Logistik

Automotive

Matchmaker+