Finanzierung von Geräten und Software

Xerox stellt neues Finanzierungeschäft vor

9. März 2022, 8:00 Uhr | Michaela Wurm | Kommentar(e)
© Xerox

Xerox hat unter dem Namen „Fittle“ ein neues Finanzierungsgeschäft für technische Ausstattung und Betriebsmittel vorgestellt.

Die digitale Transformation führt zu weitreichenden Umwälzungen in zahlreichen Geschäftsfeldern. Unternehmen sind deshalb verstärkt auf der Suche nach Möglichkeiten, ihr Investitionskapital zu erhalten, - und nach vertrauenswürdigen Kapitalgebern.

Xerox sieht hier eine Chance für sein neues Finanzierungsgeschäft „Fittle“, das ab sofort die Möglichkeit anbietet, technische Ausstattung und Betriebsmittel zu finanzieren. „Fittle“ hilft bei der Finazierung von IT-Services, Software, audiovisueller und Sicherheitshardware, 3D-Druckgeräten und anderen Bürogeräten. Ebenfalls angeboten werden Programme wie gebündelte Abrechnung für Support, Verbrauchsmaterialien und Wartung.

„Beinahe acht von zehn US-Unternehmen nutzen Finanzierungsmittel für technische Ausstattung und Betriebsmittel, um ihr Geschäft auszubauen und zu wachsen“, sagt Nicole Torraco, Präsidentin von Fittle. „Branchenprognosen zeigen, dass sich das Wachstum der Investitionsausgaben fortsetzen wird. Die Finanzierung von Geräten und Software wird dabei eine wichtige Rolle spielen, da Unternehmen Absatzfinanzierungen und Händlerleasinglösungen benötigen, die ihren individuellen Bedürfnissen entsprechen.“

Fittle bedient derzeit über 150.000 Kunden in 29 Ländern, verwaltet mehr als 700.000 Leasing- und Mietverträge und arbeitet mit mehr als 1.000 Händlern und Netzwerkpartnern auf der ganzen Welt zusammen.


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Xerox

Finanzierung

Fachhandel

Matchmaker+