Schwerpunkte

Neue iPhones erst im Oktober

Apple: Produktfeuerwerk entfällt

15. September 2020, 09:25 Uhr   |  dpa | Kommentar(e)

Apple: Produktfeuerwerk entfällt
© Vincent/YU/AP/dpa

Die Corona-Pandemie macht Apple gleich in zweifacher Hinsicht einen Strich durch die Rechung: Die Roadmap für neue iPhones muss korrigiert werden und das sonst glanzvoll gefeierte Release-Event mit weltweit angereisten Journalisten fällt ins Wasser.

Der US-Technologiekonzern Apple stellt am Dienstag neue Produkte vor. Diesmal ist aber nicht - wie um diese Zeit üblich - mit neuen iPhone-Modellen zu rechnen. Die nächste Generation der Apple-Telefone wird nach Verzögerungen durch die Corona-Krise erst im Oktober erwartet.

Auf dem besucherlosen Event im kalifornischen Apple Park in Cupertino, das live im Web übertragen wird, sollen stattdessen neue Modelle der Computer-Uhr Apple Watch vorgestellt werden. Neben einem neuen Modell mit zusätzlichen Funktionen erwarten Experten auch ein Einsteigermodell, mit dem Apple vor allem gegen preiswertere Fitness-Bänder antreten will.

Branchenbeobachter erwarten außerdem ein aufgefrischtes Modell des Tablet-Computers iPad Air. Im Gespräch sind zudem eine kleinere Version des Homepod-Lautsprechers und neue Kopfhörer-Modelle.

Das iPhone soll in diesem Jahr erstmals für den superschnellen 5G-Datenfunk gerüstet sein, nachdem Apple die Streitigkeiten mit dem Modem-Spezialisten Qualcomm beigelegt hatte. Außerdem wird von Apple noch in diesem Jahr ein erstes Modell der Mac-Computer mit Prozessoren aus eigener Entwicklung statt den bislang verwendeten Intel-Chips erwartet.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

Apple

Apple

iPhone