Cloud-Telefonie

Ericsson will Vonage schlucken

Cloud-Telefonie
© adam121 - AdobeStock

Für mehr als 6 Milliarden Dollar will sich Ericsson den Cloud-Telefonie-Anieter Vonage einverleiben und so neue Geschäftsbereiche erschließen.

Der schwedische Netzwerkausrüster Ericsson will sich in den USA durch einen milliardenschweren Zukauf verstärken. Für 21 Dollar je Aktie soll der Anbieter von cloudbasierter Kommunikation Vonage gekauft werden, wie der Nokia-Konkurrent am Montag mitteilte. Inklusive Schulden werde Vonage damit mit 6,2 Milliarden Dollar (5,5 Mrd Euro) bewertet. Der Abschluss soll in der ersten Hälfte des kommenden Jahres erreicht werden. Das Vonage-Mangement unterstützt die Übernahme. Der Schlusskurs von Vonage lag am Freitag bei 16,37 US-Dollar.

Relevante Anbieter


Verwandte Artikel

Ericsson, dpa

Anbieterkompass