Schwerpunkte

Neue Business Units im Mobilfunkbereich

Herweck stellt Vertrieb neu auf

23. November 2020, 11:42 Uhr   |  Michaela Wurm | Kommentar(e)

Herweck stellt Vertrieb neu auf
© Herweck

Als Head of Sales für die neuen Business Units bei Herweck fungieren Thomas Bauer (Telekom und MobilcomDebitel), Timo Klasen (Telefónica, 1&1, Yourfone) und Rene Götz (Vodafone)

Herweck hat seinen Vertrieb im Bereich Netzevermarktung neu aufgestellt. Drei neu geschaffene Business Units sollen im Mobilfunkbereich eine stärkere Fokussierung auf Bestandskunden ermöglichen.

Distributor Herweck optimiert seine Vertriebsorganisation im Bereich Netzvermarktung. Um sich noch intensiver um bestehende Fachhandelspartner kümmern und gemeinsam weiter organisch wachsen zu können, wurden für die Netze Telefónica, Telekom und Vodafone jeweils eine dedizierte Business Unit geschaffen.

Diese sind mit erfahrenen Spezialisten besetzt und sollen autonom agieren. Als Head of Sales für die jeweilige BU fungieren Timo Klasen (Telefónica, 1&1, Yourfone), Thomas Bauer (Telekom und MobilcomDebitel) und Rene Götz (Vodafone).

Mit der strategischne Neurorientierung reagiert Herweck auf die sich verändernde Mobilfunklandschaft. Der Distributor ist jedoch davon überzeugt, dass der Point of Sale auch in Zukunft eine sehr wichtige Rolle spielen wird.
 
Da Produktmanagement sowie Innen- und Außendienst jetzt in einer Organisation zusammengefasst sind, lassen sich Anfragen von Fachhandelspartnern noch schneller bearbeiten und einfacher lösen. Darüber hinaus ermöglicht die größere Marktnähe eine noch zielorientiertere Unterstützung der Partner bei ihren Herausforderungen im Tagesgeschäft.
Dank fester Ansprechpartner erhalten die Mobilfunkfachhändler zudem Marketingleistungen, Hardware und Dienste aus einer Hand.
 

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Herweck erleichtert IT-Resellern Einstieg in den Mobilfunkmarkt
Eine Plattform für Marketing, Online-Handel und Versand

Verwandte Artikel

Herweck, Télefonica O2, Telekom, Vodafone, 1&1

Mobilfunk

VAD