Schwerpunkte

Neue Herausforderung

Magnus Michael verlässt Michael Telecom

05. April 2018, 12:07 Uhr   |  Martin Fryba | Kommentar(e)

Magnus Michael verlässt Michael Telecom
© CRN

Gehen beruflich getrennte Wege: Vater und Sohn Michael

Faustdicke Überraschung in Bohmte: Junior Magnus scheidet als Prokurist und Sprecher der Geschäftsleitung aus. Ein klassischer Vater-Sohn-Konflikt sei nicht der Beweggrund.

Magnus Michael verlässt das von seinem Vater Siegfried gegründete Unternehmen Michael Telecom. Vater und Sohn hätten »gemeinsam beschlossen, dass Magnus das Unternehmen verlässt, um sich beruflich neuen Herausforderungen zu stellen«, heißt es offiziell. »Er hatte tatsächlich den Impuls, nach 5 Jahren bei Michael Telecom beruflich etwas Neues zu machen«, sagt Oliver Hemann auf Nachfrage. Der 39-Jährige, wie Magnus Michael Prokurist, wird die Aufgaben von Magnus Michael übernehmen, vor allem das Marketing und die Funktion des Sprechers der Geschäftsleitung.

Es habe zwischen Vater und Sohn keine Differenzen oder unterschiedliche Vorstellungen über die Ausrichtung des TK-Distributors gegeben. »Siegfried Michael hat sich seit längerem schon aus dem Tagesgeschäft zurückgezogen. Er hatte und hat volles Vertrauen in seine Prokuristen und hat uns freie Hand bei der Entwicklung des Geschäfts gegeben«, sagt Hemann.

Ob die vakante Stelle in der Geschäftsleitung nachbesetzt wird, ist noch offen. »Wir haben sehr gute Mitarbeiter, die noch mehr Verantwortung übernehmen können«, so Hemann, der seit 1998 bei Michael Telecom ist. Mit dem Geschäftsauftakt 2018 ist der Prokurist »sehr zufrieden«.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Klarmobil.de bei Michael Telecom
Kundenbindung, wie sie in keinem Lehrbuch steht
TK-Distribution stößt in Zukunftsfelder vor
Michael Telecom startet Roadshow
Wir lieben - nicht nur - Lebensmittel

Verwandte Artikel

Michael Telecom

Distribution