ITK-Lösungen für den Channel

Michael Telecom vermarktet Ecotel

26. Juli 2022, 12:54 Uhr | Martin Fryba | Kommentar(e)
Michael Telecom
UCC-Portfolio gestärkt: Michael Telecom-Chef Oliver Hemann, Andreas Mier und Martin Teschner, beide Ecotel, Timo Dittgen sowie Holger Pellmann, beide Michael Telecom (v.l.n.r.).
© Michael Telecom

Neue Kooperation zwischen TK-Distributor Michael Telekom und Provider Ecotel: Reseller können nun über MT bundesweit TK-Dienste samt Endgeräte an Unternehmenskunden vermarkten.

Die Düsseldorfer Ecotel Communication hat einen neuen Distributor gezeichnet: Michael Telecom mit seinen rund 8.500 Fachhändlern soll den TK-Anbieter mehr in die Fläche bringen. Die börsennotierte Ecotel, die im ersten Geschäftsquartal 2022 einen Umsatzsprung um rund ein Drittel auf 27,2 Millionen Euro verzeichnete, kann so einige namhafte Anwenderunternehmen aus unterschiedlichen Branchen vorweisen: Hochtief, Rossmann, Ritter Sport oder Avnet. Klingende Namen, die Reseller im Vertrieb ins Spiel bringen können. Ebenso wie „Made in Germany“ und die Multi-Carrierer-Strategie. Ecotel setzt auf Netzkoppelung und kann so die jeweils performantesten Leitungen in unterschiedlichen Regionen von unterschiedlichen Netzanbietern verbinden. Vor allem für Unternehmen mit vielen Filialen ist das ein Vorteil.

Zu den Ecotel-Diensten zählen skalierbare SIP-Trunk-Produkte, breitbandige Datenanbindungen (VDSL, Glasfaser) sowie sichere Konzepte für die Vernetzung von Unternehmensstandorten (SD-WAN, MPLS). Diese Dienste „über Systemhäuser und Fachhändler im B2B-Umfeld zielgruppengerecht zu platzieren“, sei „wichtig“, so Andreas Mier, Sales Director Partnervertrieb Ecotel. Den Zugang zu ihnen will Ecotel über die Distribution ausbauen. MT sei ein „etablierter Partner mit hoher Kompetenz in der ITK-Projektierung und Vermarktung von ITK-Lösungen, gerade auch im UCC Umfeld“, sagt Mier.

Das Ecotel-Angebot hat MT-Chef Oliver Hemann überzeugt, die Chemie stimmt zwischen den beiden TK-Unternehmen aus dem deutschen Mittelstand, die Partnerschaften langfristig ins Auge fassen. „Die bundesweit hohe Verfügbarkeit der Ecotel-Dienste, speziell auch der Zugriff auf eine Million  Kilometer Glasfaserleitungen, passen optimal zu unseren Leistungen“, so Hemann. Von der Planung über die Umsetzung bis zur Versorgung mit Endgeräten könne MT „dem Kunden ein Dienste-Paket aus einer Hand bieten“.


Verwandte Artikel

Michael Telecom, Ecotel

Telekommunikation

Distribution

Matchmaker+