Schwerpunkte

Remote Zusammenarbeit in Echtzeit

Mitel hat neue Videokonferenz-Lösung am Start

16. April 2020, 12:27 Uhr   |  Natalie Lauer | Kommentar(e)

Mitel hat neue Videokonferenz-Lösung am Start
© Mitel

Die Lösung kann auch über Konferenzen hinaus für Teams und Arbeitsgruppen genutzt werden – beispielsweise als Dateiablage

Mitel MiTeam Meetings bringt Abteilungen und Teams virtuell an einen Tisch und sorgt für eine unterbrechungsfreie Zusammenarbeit – auch nach Beendigung der Videokonferenz.

Mitel hat mit Mitel MiTeams Meeting eine neue Meeting-Lösung im Angebot. Sie macht durch die Verbindung von Video-, Chat- und Sprach- mit Collaboration-Funktionen eine unterbrechungsfreie Zusammenarbeit in Echtzeit in einem virtuellen Arbeitsbereich möglich.

Nutzer können nach Beenden des Meetings jederzeit wieder in den virtuellen Meetingraum ihrer Gruppe zurückkehren, haben so Zugriff auf aufgezeichnete Notizen, können gemeinsam genutzte Dokumente durchsehen und eine neue Besprechung starten.

Das Angebot wird Anwendern über die Amazon Web Services (AWS) Zone Frankfurt in Deutschland zur Verfügung gestellt. Außerdem kommt bei MiTeam Meetings die CloudLink-Architektur von Mitel zum Einsatz. Die Videokonferenzraum-Lösung lässt sich darüber hinaus nahtlos in private Cloud- oder lokale Plattformen integrieren.

Der Anbieter von Unternehmenskommunikation stellt im Zuge der Coronakrise Bestands- und Neukunden für die nächsten sechs Monate kostenlose Lizenzen für MiTeam Meetings zur Verfügung. Diese können über Mitel-Partner bezogen werden.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

Mitel