Schwerpunkte

Cloud-Telefonie auf der Cebit

Placetel setzt auf Live-Sessions

13. Februar 2017, 09:43 Uhr   |  Elke von Rekowski | Kommentar(e)

Placetel setzt auf Live-Sessions
© Placetel

Italo Adami: »Wir machen den Arbeitsplatz der Zukunft erlebbar.«

Individuelle Live-Sessions will die Broadsoft-Tochter Placetel auf der Cebit dazu nutzen, den Besuchern die Funktionen der neuen Unified-Communications-Lösung UC-ONE näherzubringen.

Placetel zeigt auf der Cebit seine Cloud-Telefonanlage. Auch die Unified-Communications-Lösung UC-One wird präsentiert. Bei der Veranschaulichung der rund 150 Funktionen von UC-One setzt das Broadsoft-Tochterunternehmen auf praktische Erfahrung. In individuellen Live-Sessions können die Besucher in Hannover die Lösung ausprobieren, die sich auf allen Endgeräten - vom PC, über Notebook und Tablet bis hin zum Smartphone - einfach bedienen lassen soll.

»Indem wir den Messebesuchern unsere Lösungen live vorführen, zeigen wir nicht nur, wie der Arbeitsplatz der Zukunft aussieht, wir machen diesen erlebbar«, ist Italo Adami, Senior Director, Sales & Marketing, BroadSoft Deutschland/ Placetel überzeugt. Auch der Austausch mit Kunden und Partnern soll auf der Cebit forciert werden. »Dieser Dialog ist für uns von großer Bedeutung, um unsere Produkte bestmöglich weiterzuentwickeln«, so Adami.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Cloud-Telefonanlagen starten durch
Placetel baut Partnerprogramm aus

Verwandte Artikel

CEBIT

Collaboration

Cloud Computing