Schwerpunkte

Smartphones zur Miete

Samsung bietet Device-as-a-Service für Smartphones und Tablets

10. Dezember 2020, 09:52 Uhr   |  Michaela Wurm | Kommentar(e)

Samsung bietet Device-as-a-Service für Smartphones und Tablets
© Samsung

»Samsung Galaxy S20«

Samsung bietet zusammen mit dem Berliner Startup Everphone seine Smartphones und Tablets im »Device-as-a-Service«-Modell an. Firmen können die Devices für ihre Mitarbeiter künftig zu einem monatlichen All-inclusive-Preis mieten.

Firmenwagen, Drucker oder Kaffeevollautomaten leasen gehört für viele Unternehmen bereits zum Arbeitsalltag. Auch die meisten PC-Hersteller bieten ihre Rechner bereits im Abomodell an, wie seit kurzem auch Acer (ICT CHANNEL berichtete). Künftig können auch Smartphones und Tablets als Service genutzt werden. Zusammen mit dem Berliner Startup Everphone bietet Samsung ein Mietmodell für mobile Endgeräte im B2B-Bereich an. Geschäftskunden können die Devices gegen eine monatliche All-inclusive-Miete für ihre Mitarbeiter beziehen.

Everphone übernimmt dabei das Management des gesamten Produktlebenszyklus – von der Bestellung über Support und Rechnungsstellung bis hin zur Rücknahme der Geräte. Das »Device-as-a-Service«-Angebot soll so nicht nur Anwender, Einkauf, IT und Support entlasten, sondern auch Kosten reduzieren.

»Das Mietmodell eignet sich für Unternehmen, die Wert auf flexibles, effizientes und sicheres Gerätemanagement legen und dabei interne Ressourcen schonen möchten. Service, Support und Sicherheit haben wir dabei von Anfang an mitgedacht«, erklärt Tuncay Sandikci, Director Enterprise Business bei Samsung. »Wir bieten zusammen mit Samsung ein Rundum-Paket für Geschäftskunden an. Von der Beschaffung bis zur Rücknahme der Geräte decken wir den gesamten Produktlebenszyklus ab. Der Prozess läuft zum Großteil automatisch ab und ist skalierbar, was Aufwände verringern kann«, so Jan Dzulko, Gründer und CEO von Everphone. Everphone unterstützt beim Mobile Device Management (MDM) sowie der Umsetzung von Administrations-, Sicherheits- und Datenschutzvorgaben. Das Angebot enthält umfangreiche Service- und Supportleistungen, beispielsweise ein attraktives Zuzahlungsmodell für Mitarbeiter, die ein teureres Gerät buchen wollen, einen 1-Klick-Reparaturprozess sowie Zugang zur Samsung Platinum Hotline und Samsung DeX Workshops.

Seite 1 von 3

1. Samsung bietet Device-as-a-Service für Smartphones und Tablets
2. Smartphones schon ab 9,99 Euro im Monat
3. 1-Klick-Reparaturprozess und umfangreicher Support

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Samsung

Smartphone

Telekommunikation