Schwerpunkte

Neue Kopfhörer mit Tile-Funktion

Skullcandy stellt Crusher Evo vor

03. September 2020, 12:10 Uhr   |  Natalie Lauer | Kommentar(e)

Skullcandy stellt Crusher Evo vor
© Scullcandy / Tile

Die bekannte Crusher-Reihe von Skullcandy bekommt mit Crusher Evo ein neues Mitglied, das neben einem einzigartigem Bass-Erlebnis auch mit der integrierten Tile-Suchtechnologie aufwartet.

Nachdem Tile und Skullcandy erst kürzlich die weltweit ersten True-Wireless-Earbuds mit Tile-Funktion auf den Markt gebracht haben, folgt nun der nächste Streich: Skullcandy präsentiert das Modell Crusher Evo, in dem ebenfalls die Suchtechnologie von Tile verbaut ist. Laut Hersteller punkten die Kopfhörer, die in den Farben True Black und Chill Grey erhältlich sind, mit einem konkurrenzlosen, immersiven Audio-Erlebnis:

»Skullcandy-Fans sind von Crusher begeistert, weil es ein wirklich einzigartiges Bass-Erlebnis bietet. Man kann damit nicht einfach nur Musik anhören oder Filme ansehen, sondern sie wirklich spüren. Mit dem Crusher Evo wird nun ein völlig neues Maß an Immersion erreicht«, betont Jeff Hutchings, Chief Product Officer bei Skullcandy.  »Somit stellt die Möglichkeit, Crusher Evo ohne weitere Konfiguration über Tile suchen und finden zu können, einen noch höheren Mehrwert für den Benutzer dar.«

Neben Crusher Evo wurde die Tile-Suchtechnologie bereits in zwölf Skullcandy-Produkte integriert. Ihre Aktivierung erfolgt im Prinzip immer auf die gleiche Weise innerhalb weniger Minuten: 

1.     Kostenlose mobile App von Tile herunterladen

2.     Tile-Konto erstellen

3.     Auf dem Startbildschirm »Tile hinzufügen“ auswählen

4.     Im Menü „Gerät hinzufügen“ die Option »Skullcandy«auswählen

5.     In der Skullcandy-Geräteliste »Crusher Evo«auswählen

6.     Den Aufforderungen zum Verbinden der Kopfhörer folgen

»Wir wollten von Anfang an eine plattformneutrale, überall einsetzbare Lösung schaffen, mit der man wichtige Alltagsgegenstände suchen und finden kann, um den Leuten in dieser Hinsicht das Leben leichter zu machen. Durch die Eingliederung weiterer Skullcandy-Benutzer in das globale Netzwerk von Tile gelingt uns dies in mehrerlei Hinsicht«, erklärt CJ Prober, CEO von Tile.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

CRN

Unified-Communications

ICT CHANNEL