Advertorial

Snom denkt das Telefon neu

Snom D8xx-Serie
© Snom

Nicht der Bedarf an Kommunikation ändert sich, sondern die Art der Kommunikation. Dem trägt Snom mit modernsten Technologien Rechnung und präsentiert eine neue, von einer radikalen Umstellung in Hardware, Software und Design geprägten Produktlinie.

Ist das klassische Geschäftstelefon out? Dieser Gedanke wurde in den letzten Jahren oft kolportiert. Gründe für diese Wahrnehmung liefern sicher das häufig massige Design der Geräte und die eingeschränkte Funktionalität. Kurz gesagt: Die mangelnde Berücksichtigung aktueller Anwenderbedürfnisse, die die Innovation in diesem Marktsegment bremst.

Die Ausnahme bilden Experten in dieser Branche, die schon seit geraumer Zeit Endgeräte entwickeln, die dank einer engmaschigeren Integration und Interaktion mit der bestehenden Infrastruktur deutlich mehr Anwendungsmöglichkeiten bieten. Denn was sich ändert, ist nicht der Bedarf an einem Geschäftstelefon, sondern die Aufgabenstellung der Endgeräte: Die klassische Telefonie wird zunehmend zu einer Funktion unter vielen und das Telefon zur Schaltzentrale des smarten Büros.

Einer der Wegbereiter ist hier das Unternehmen Snom Technology, das sich unter anderem schon früh mit der Integration von UC und Smart-Office-Lösungen beschäftigt hat und zuletzt durch seine Beacon-Lösungen neue Maßstäbe setzen konnte. Der weltweit etablierte Hersteller von Premium-IP-Telefonen liefert nun mit der neuen 8xx-Serie eine konkrete Antwort auf die Frage, was ein modernes Geschäftstelefon bieten muss.

Dabei hat sich Snom nicht von seinen Erfahrungen leiten lassen, sondern alle Funktionalitäten neu auf den Prüfstand gestellt. Das Ergebnis ist eine radikale Umstellung in Hardware, Software und Design: Ein raumsparendes Gehäuse, mit großen, schwenkbaren IPS- Displays zur guten Übersichtlichkeit unabhängig von Licht und Menge der angezeigten Informationen. Kamera, Video, Hörerkabel, Steuerungsfunktionen – alles kann, nichts muss in der Ausstattung dieser neuen Generation von IP-Telefonen festgelegt sein.

Für diese Flexibilität sorgt Snom gleich mit zwei Produktfamilien innerhalb der D8xx-Serie: Die Snom-D86x- und die D89x-Produktlinie mit dem Ziel, alle Marktanforderungen des Workspaces 2.0 abzudecken.

Anbieterkompass Anbieter zum Thema

zum Anbieterkompass
Inspiration becomes reality: The Snom D8xx Series

Beide Produktlinien vereint ein Design, das sich klar von allen bisherigen Produktserien abhebt. Die bisherige Bauweise der Snom-Endgeräte wurde durch formschöne, antibakteriell beschichtete Gehäuse abgelöst, die den Schreibtisch trotz gehobener Funktionalität und Vielseitigkeit nicht vereinnahmen. Die Widget-ähnliche Gestaltung der grafischen Oberfläche und die intuitive Bedienung der Funktionen, die alle D8xx-Endgeräte vereinen, steigern zudem die Nutzereffizienz. Alle Produkte verfügen dabei über eine exzellente Rauschunterdrückung und HD bzw. Super-Wideband-Audio.

Auch in puncto Modularität und beim differenzierten Einsatz der Geräte geht die D8xx-Serie eerufsleben erfordert – optimieren das Telefon bei Bedarf für alle denkbaren Erfordernisse und Einsätze im Industrie- oder Gesundheitssektor, bei der Gebäudesicherheit oder Büroautomation.

Da der Erfolg von technischen Endgeräten zunehmend von deren Anpassungsfähigkeit an die Nutzerpräferenzen und -umgebungen bestimmt wird, galt der Erstellung einer möglichst breiten Plattform eine hohe Priorität bei der Entwicklung der neuen D8xx-Telefone.

Die Nutzer können so sich für Linux- oder Android-basierte Tischtelefone entscheiden, für Geräte mit abnehmbarer oder ohne abnehmbare Webcam und Touchdisplay oder mit schnurgebundenem oder schnurlosem Hörer auf DECT-Basis für mehr Bewegungsfreiheit. Gleiches gilt für die Vernetzungsmöglichkeiten (Gigabit-LAN, Wi-Fi, Bluetooth 5.0, DECT, NFC sowie USB 2.0) und die Anbringung des Gerätes (ob am Schreibtisch oder an der Wand).

Vom Basis- bis hin zum Topmodell: Die Qual der Wahl des richtigen Endgerätes bleibt bestehen, ist jedoch dank des modularen Aufbaus der neuen D8xx-Telefone überschaubar. In der Hauptsache zählt nämlich nur eines: ein qualitativ neue Maßstäbe setzendes und für seinen Besitzer optimiertes Endgerät.

Die neuen D8xx-Telefone werden zwischen Dezember 2021 und März 2022 auf dem Markt verfügbar sein.


Verwandte Artikel

Snom

Telekommunikation

Anbieterkompass