So viel verdient Apple am iPhone

25. Juni 2009, 9:32 Uhr | Bernd Reder | Kommentar(e)
Zwischen rund 25 und 120 Euro Gebühr im Monat verlangt T-Mobile von Kunden, die sich für das iPhone 3GS entschieden haben.

Ob mit 24-monatigen Vertrag oder als Import ohne Providerbindung : Wer ein iPhone möchte, muss dafür einiges an Geld berappen. Doch wie viel kostet eigentlich Apple die Herstellung des Trendhandys? Die Marktforscher von iSuppli haben nachgerechnet.

Zugegebenerweise ist Apples iPhone ein hübsches IT-Gadget, doch bekanntlich ist es auch nicht ganz billig. Das Markforschungsunternehmen iSuppli hat nun nachgerechnet, wie viel dem Hersteller Apple die Produktion eines iPhone 3GS kostet. Das Resultat: rund 179 Dollar oder umgerechnet 128 Euro.

Hier die Aufstellung der einzelnen Komponenten:

24 Dollar kosten 16 GByte Flash-Speicher. Diese Komponenten sind damit der größte Kostenblock.

19,25 Dollar sind für das 3,5-Zoll-Display des iPhone fällig. Es hat eine Auflösung von 320 x 480 Pixeln und stellt 16.000 Farben dar.

16 Dollar sind für Komponenten des Touchscreens fällig, inklusive des Abdeckglases.

14,46 Dollar sind für den ARM-Prozessor zu berappen. Zwar gibt Apple die Namen seiner Lieferanten nicht preis, doch wird die CPU vermutlich von Samsung geliefert.

13 Dollar erhält Infineon für die Mobilfunk-Chips. Beim 3GS unterstützen sie neben dem klassischen GSM-Netz auch HSDPA (High Speed Downlink Packet Access), UMTS und Edge.

9,55 Dollar sind für das Kameramodul fällig.

8,50 Dollar kostet der DDR2-Speicher des Anwendungsprozessors. Auch diese Chips stammen vermutlich zum Großteil von Samsung. Die Wahrscheinlichkeit ist allerdings hoch, dass auch andere Lieferanten zum Zuge kommen. Montagekosten von ganzen 6,50 Dollar

Mit 5,95 Dollar schlagen die WLAN- und Bluetooth-Bausteine zu Buche. Sie stammen von Broadcom.

3,65 Dollar sind für 128 MByte Multi-Chip-Flash-Speicher-Packages (MCPs) und 512 MByte Mobile-DDR-Speicher fällig.

2,80 Dollar kostet ein RF-Quadband-Transceiver für den Mobiltelefon-Teil. Auch er wird von Infineon hergestellt. Das macht bis jetzt insgesamt rund 117 Dollar.


  1. So viel verdient Apple am iPhone
  2. So viel verdient Apple am iPhone (Fortsetzung)

Verwandte Artikel

Apple

Apple

iPhone

Matchmaker+