Schwerpunkte

Dual-SIM-Smartphone »V 350«

View Sonic steigt in Smartphonemarkt ein

12. September 2011, 09:04 Uhr   |  Folker Lück | Kommentar(e)

View Sonic steigt in Smartphonemarkt ein

Smartphone-Neuheit View Sonic »V350«: Markteinstieg in schwach besetzte Dual-SIM-Marktnische (Herstellerfoto).

View Sonic, bisher hauptsächlich als Hersteller im Bereich Displays und Projektoren tätig, bringt mit dem Dual-SIM-Smartphone »V 350« diese Woche das erste Smartphonemodell auf den europäischen Markt.

Der Hersteller View Sonic dehnt sein Portfolio im Bereich der Consumer-Computing-Produkte weiter aus. Mit dem Dual-SIM-Smartphone »V350« bringt der Hersteller zwar technisch nur solide Hausmannskost, dringt mit einem Dual-SIM-Modell aber in eine bislang nur schwach besetzte Marktnische. Das »V350« soll ab sofort lieferbar sein.

Das Handy ist mit dem Betriebssystem Android 2.2 (Froyo) nutzbar und verfügt über einen 8,9 cm/3,5? kapazitiven HVGA-Touchscreen. Ein 600 MHz Qualcomm MSM7227 Prozessor sorgt für die Rechenleistung.

Das Dual-SIM-Modell zielt auf Berufstätige, die über eine SIM-Karte die berufliche Telefonnummer verwenden und ohne Geräte- oder Kartenwechsel das Gerät mit einer anderen SIM-Karte auch privat nutzen wollen. Gut geeignet ist dieses System auch für Vielreisende. Sie können eine lokale SIM-Karte einsetzen, die teure Roamingkosten für Telefonie und Daten vermeidet, bleiben aber dennoch über ihre bekannte Nummer für Familie und Geschäftsfreunde erreichbar – ohne eine zweites Gerät für Anrufe mit sich führen zu müssen.

Aufgrund der Google Market Zertifizierung bietet das »V350« Zugang zu ca. 200.000 Android Apps sowie zu Google Maps und Google Mail. Über einen Micro-SD-Kartenslot können bis zu 32 Gigabyte externer Speicher ergänzt werden. Integriert ist zudem eine fünf Megapixel-Autofokus-Kamera. Ein Lagesensor erkennt, ob das Telefon hoch oder quer gehalten wird und passt die Display-Ansicht entsprechend an.

Vernetzung bietet das Smartphone mit 3.5G/UMTS- und WiFi-Netzwerkunterstützung sowie Bluetooth 2.1. Wie auch die Tablet-PCs von ViewSonic, ist das »V350« mit GPS/AGPS und einem Beschleunigungssensor für die Navigation und Ortssuche ausgestattet. Das »V350« kostet 249 Euro (UVP).

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Smartphone als digitale Bonuskarte
View Sonic bringt »Gingerbread«-Tablet

Verwandte Artikel

Google

Smartphone

TK-Fachhandel