Advertorial

Wie man die Zusammenarbeit in der hybriden Arbeitswelt fördert

21. Oktober 2021, 9:00 Uhr | Corel | Kommentar(e)
Work from Anywhere
© Pixabay

"Work from Anywhere" wird die Arbeit der Zukunft bestimmen. Hybride Arbeitsplätze bringen aber auch Herausforderungen mit sich. Corel bietet hierfür innovative Kreativitäts- und Produktivitätslösungen aus einer breiten Produktpalette – von CorelDRAW® und MindManager® bis zu Parallels® und WinZip®.

Kreative Arbeit wird traditionell als etwas angesehen, das im Büro stattfindet. Die Klischees vom "Water-Cooler-Moment" und von Brainstorming-Sitzungen in "Räumen" mit Sitzsäcken und Whiteboards implizieren, dass die Menschen am selben Ort sein müssen, um neue Geschäftsideen zu entwickeln. Doch die Mitarbeiter haben in den letzten 18 Monaten überwiegend von zu Hause aus gearbeitet und mussten alternative Wege für eine kreative Zusammenarbeit finden. Da ein hoher Prozentsatz diese flexible Arbeitsweise fortsetzen möchte, ist es von entscheidender Bedeutung, dass ihre Arbeitgeber ihnen die Werkzeuge zur Verfügung stellen, die sie benötigen, um kreativ und produktiv zu sein, egal wo sie sich befinden.

Dies geht weit über die bloße Bereitstellung von Unternehmenssoftware und -ausrüstung zu Hause hinaus. Der größte Nachteil der Telearbeit besteht darin, dass die Arbeitnehmer nicht in der Lage sind, effektiv zusammenzuarbeiten. Produktives und kreatives Denken kann jedoch jederzeit und überall stattfinden. Der Zugang zu den Umgebungen und der Software, die es ermöglichen, diese Gedanken auszudrücken und auszutauschen, könnte zu einer Verbesserung führen, anstatt nur den Verlust zu kompensieren, der dadurch entsteht, dass die Arbeitnehmer weniger Zeit im Büro verbringen.

Das Brainstorming ist vielleicht das Schwierigste, was sich aus der Ferne replizieren lässt. Im Büro werden jedoch häufig großartige Ideen formuliert und auf dem Whiteboard (oder auf Flipboard-Papier) festgehalten, nur um dann dort zu bleiben, anstatt sie zu erfassen und umzusetzen. Wenn jedoch neue Pläne, Projekte und Prozesse durch eine effektive Visualisierungssoftware zum Ausdruck gebracht werden, bleiben die Ideen bestehen und entwickeln sich weiter in Richtung Umsetzung. MindManager bietet ein umfassendes Toolset, um komplexe Ideen in klare Strukturen zu verwandeln. Die funktionsreiche Integration mit Microsoft Teams ermöglicht es Gruppen, effektiv an Projekten zusammenzuarbeiten, Recherchen durchzuführen und strategisch zu denken. Die vollständige plattformübergreifende Unterstützung reicht von Windows und Mac bis hin zu Chromebooks, Webbrowsern und anderen Umgebungen mit Microsoft Teams, so dass Mitarbeiter von jedem Gerät aus zusammenarbeiten können.

Ein weiterer Bereich, in dem sich physische Meetings traditionell bewährt haben, sind Teams, die mit einem Designer zusammenarbeiten müssen, um ein visuelles Asset zu entwickeln - etwa ein neues Logo oder die Hauptlayouts für eine Marketingkampagne. Dies kann über eine Videobesprechung mit einem gemeinsamen Softwarebildschirm erfolgen, aber es ist viel effizienter, wenn die Beiträge asynchron erfolgen können. Ein Problem dabei ist, dass Grafikanwendungen oft ressourcenintensiv sind und diejenigen, die nicht zu den Design-Profis im Team gehören, nicht die gesamte Software installieren wollen, um zusammenzuarbeiten. Glücklicherweise können Mitarbeiter, die mit grafiklastigen Ideen arbeiten, die leistungsfähigen professionellen Kollaborationswerkzeuge von CorelDRAW nutzen. Diese ermöglichen es Kunden und Kollegen, Entwürfe anzusehen, mit Anmerkungen zu versehen und zu kommentieren, ohne dass die Anwendung auf ihrem Computer installiert sein muss. Der Designer muss lediglich speichern und freigeben. Er wird dann per E-Mail über die Eingaben seiner Kollegen benachrichtigt.

Erfahren Sie mehr über das Corel-Partnerprogramm

 


  1. Wie man die Zusammenarbeit in der hybriden Arbeitswelt fördert
  2. Mehr über das Corel-Partnerprogramm

Verwandte Artikel

Corel

Digitale Transformation

Anbieterkompass